Traumhaftes Fjell- und Fjordnorwegen

 - Norwegen

10 Tage Individuelle Autotour ab/bis Oslo bzw. ab/bis Bergen

auch als Fährpauschale mit Fjord Line oder Color Line buchbar

zwei Hotelkategorien zur Auswahl

Gesamtstrecke: ca. 2.225 km direkt

Reisetermine 2016: täglich vom 16.05. bis 21.09.2016




Höhepunkte dieser Reise: Ålesund, Oslo, Bergen, Trondheim, Olympiastadt Lillehammer, UNESCO-Weltkulturerbestadt Røros, Norwegische Alpen und Europas größtes Hochland, Hardangervidda, Geiranger-, Hardanger- und Sognefjord, Atlantikküstenstraße Atlanthavsvegen, Serpentinenstraße Trollstigen

1. Tag: Oslo

Fährpauschalreise: Ankunft in Oslo um 10 Uhr (individuelle Anreise nach Kiel am Vortag und Abfahrt um 14 Uhr) an Bord einer Fähre der Color Line.

Autotour: Individuelle Anreise nach Oslo. Die norwegische Metropole besticht mit Ihrer Kombination aus Tradition und Moderne und ist am beeindruckenden Oslofjord gelegen. Die Prachtstraße Karl Johan, Oslos pulsierende Einkaufsstraße, erstreckt sich am Parlament vorbei bis zum königlichen Schloss mit zahlreichen internationalen Boutiquen sowie kleinen Kneipen. Wir empfehlen einen Besuch im Vigeland Park mit faszinierenden Skulpturen, sowie auf dem Holmenkollen, dem „Mekka des norwegischen Wintersports“, wo Sie ein Skimuseum besuchen und die traumhafte Aussicht genießen können und auf der Museumsinsel Bygdøy. Übernachtung in Oslo.

2. Tag: Oslo - Geilo

Fahrt nach Kongsberg, das durch seine Silberminen bekannt ist. Weiterfahrt durch das idyllische, waldreiche Numedal und entlang der Straße Rv. 40, an welcher vier der noch erhaltenen Stabkirchen Norwegens stehen. Ihr Übernachtungsort, der Gebirgsort Geilo auf ca. 800 Höhenmeter, ist ein beliebter Wintersportort. Ca. 230 km/ca. 4 Std. Frühstück

3. Tag: Geilo - Hardangervidda - Bergen

Auf Ihrem Weg zur Hansestadt Bergen durchqueren Sie Europas größtes Hochland, die beeindruckende Hardangervidda. Im Osten ist die Landschaft noch relativ flach und durch viele Seen gekennzeichnet, im Westen dagegen gibt es steil aufragende Berge. Mehr als 450 verschiedene Pflanzenarten wachsen hier und viele Tiere, wie z.B. Lemminge, Luchse oder Rentiere, fühlen sich heimisch. Ihr Übernachtungsort Bergen bietet trotz aller Moderne durch seine lange Geschichte und Tradition einen besonderen Charme. Wir empfehlen einen Besuch des UNESCO Weltkulturerbeviertels Bryggen mit den bunten Speicherhäusern und des Fischmarktes. Fühlen Sie sich zurückversetzt in die Blütezeit der Hanse. Zahlreiche Museen, Galerien und Musikveranstaltungen vervollständigen das umfangreiche Kulturprogramm. Übernachtung in Bergen. Ca. 280 km/ca. 5 Std. (F)

4. Tag: Bergen - Sognefjord - Florø

Die Tagesetappe führt Sie über den längsten Fjord Norwegens, den etwa 200 km langen Sognefjord. Mit seinen ruhigen Gewässern, den unzähligen Obstbäumen, den Wiesen und Wäldern an steilen Ufern zählt der Sognefjord zu den schönsten Regionen Norwegens. Im weiteren Verlauf gelangen Sie wieder an den Atlantik in den charmanten Fischerort Florø, Ihren Übernachtungsort. Ca. 225 km/ca. 5 Std. (F)

5. Tag: Florø - Ålesund

Über eine abwechslungsreiche Küstenstraße geht es in die hübsche Jugendstilstadt Ålesund. In der von zahlreichen Inseln umgebenen Hafenstadt sind 1904 durch ein Großfeuer an nur einem Tag 850 Häuser abgebrannt und 10.000 Menschen obdachlos geworden. Danach wurde die Stadt im damals modernen Jugendstil wieder aufgebaut. Dies hat das Bild der Stadt nachhaltig geprägt. Ein Abstecher mit Besuch der Vogelinsel Runde (ca. 80 km) gehört zu den Höhepunkten Westnorwegens. Die Insel bietet tausenden von Seevögeln ideale Brutbedingungen. Beschilderte Wege führen zu Beobachtungspunkten, wo Sie u.a. Papageitaucher, Dreizehenmöwen oder Bassstölpel beobachten können, ohne sie zu stören. Übernachtung in Ålesund. Ca. 240 km/ca. 5,5 Std. (F)

6. Tag: Ålesund - Geiranger - Molde

Von Ålesund empfehlen wir einen Abstecher zur atemberaubenden Steilwand Trollveggen und zur imposanten Serpentinenstraße Trollstigen. Die Bergstraße ist ein Meisterwerk norwegischer Baukunst. Auf Ihrer Reise gelangen Sie auch zum beliebtesten Reiseziel Westnorwegens: dem Geirangerfjord. Der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählende Fjord ist von steilen Bergwänden, wunderschönen Wasserfällen und Gebirgsmassiven, in denen sich Almhöfe verstecken, umgeben. Anschließend geht es zurück zur Küste in die „Rosenstadt“ Molde. Übernachtung in Molde. Ca. 220 km/ca. 5 Std. (F)

7. Tag: Molde - Surnadal

Auf dem Atlanthavsvegen, der berühmten Atlantikküstenroute fahren Sie zunächst in nördlicher Richtung bis zum kleinen Fischerort Bud. Von dort verläuft die Straße entlang der Bucht Hustadvika und bietet atemberaubende Ausblicke auf Meer und Küste. Auf Ihrer Weiterfahrt zum Seeort Kristiansund passieren Sie acht Brücken, die die vielen Inseln mit dem Festland verbinden. Nach einem maritimen Stadtbummel in Kristiansund gelangen Sie ins Dovrefjell und in das sogenannte Peer-Gynt-Reich, einer mal lieblichen, mal wilden Berglandschaft. Die Gegend wurde nach der Sagenfigur Peer Gynt benannt, deren Schelmengeschichten in diesem Gebiet spielen. Der höchste Punkt des Fjells liegt bei Krøkla und bietet eine großartige Aussicht bis zum Rondane- und Jotunheimengebirge. In dieser Region befindet sich Ihr Übernachtungsort Surnadal. Ca. 200 km/ca. 4 Std. (F)

8. Tag: Surnadal - Trondheim - Røros

Das nahezu endlos scheinende Dovrefjell, Heimat von freilebenden Elchen und Moschusochsen, beeindruckt mit unterschiedlichen Facetten. Unterwegs lohnt ein Besuch von Norwegens alter Hauptstadt Trondheim mit dem bekannten Nidarosdom. Tagesziel ist die auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste stehende Bergstadt Røros. Die pittoreske Altstadt bietet viele gut erhaltene Holzhäuser, in denen kleine Cafés und hübsche Geschäfte einen Besuch lohnen. Ca. 280 km/ca. 4 Std. Frühstück

9. Tag: Røros - Beitostølen

Über das alpine Hochland mit Blick auf die gewaltigen Gipfel des Jotunheimen erreichen Sie, den Gebirgsort Beitostølen, der von einem grandiosen Bergpanorama der „norwegischen Alpen“ umgeben ist. Alternativ begeben Sie sich auf Moschusochsen-Safari (separat zubuchbar, siehe nebenstehende Tabelle) und unterbrechen Ihre Rundreise. Sie fahren hierzu von Røros nach Oppdal. Am nächsten Morgen starten Sie zur Safari ins Dovrefjell. Nach einer weiteren Übernachtung setzen Sie die Autotour von Oppdal nach Beitostølen fort. Übernachtung in Beitostølen. Ca. 320 km/ca. 5 Std. (F)

10. Tag: Beitostølen - Lillehammer - Oslo

Fahrt über die ehemalige Olympiastadt Lillehammer nach Oslo. Wir empfehlen eine Verlängerungsnacht in Oslo. Ca. 230 km/ca. 3,5 Std. (F)

Fährpauschalreise: Check-In um 12 Uhr und Abfahrt um 14 Uhr in Oslo an Bord der Color Line mit Ankunft in Kiel am folgenden Morgen um 10 Uhr.

Autotour: Individuelle Abreise bzw. Verlängerungsaufenthalt.

Ihre Hotels:

Mittelklasse 3*:

1 Nacht Oslo Scandic Helsfyr

1 Nacht Geilo Highland

1 Nacht Bergen Thon Bergen Brygge

1 Nacht Florø Comfort Florø

1 Nacht Ålesund Thon Ålesund

1 Nacht Molde Thon Moldefjord

1 Nacht Surnadal Varsøg Hotel

1 Nacht Rorøs Røros Hotel

1 Nacht Beitostølen Bergo Hotel


gehobene Mittelklasse 3-4*

1 Nacht Oslo Holmenkollen Park Rica

1 Nacht Geilo Dr. Holms

1 Nacht Bergen Scandic City

1 Nacht Florø Quality Florø

1 Nacht Ålesund First Atlantica

1 Nacht Molde Rica Seilet

1 Nacht Surnadal Varsøg Hotel

1 Nacht Rorøs Vertshuset Røros

1 Nacht Beitostølen Radisson Blu Resort

Gut zu wissen:

Diese Autotour ist auch ab/bis Bergen buchbar. Der Reiseverlauf erfolgt in geänderter Reihenfolge (BGO99132 SK). Zur Anreise nach/von Bergen empfehlen wir die Fährpauschale mit Fjord Line ab/bis Hirtshals in Dänemark.

Frühbuchervorteil:

In der Preisliste noch nicht berücksichtigt.

Bei Buchung bis 28.02.2016 erhalten Sie pro Vollzahler 5% Ermäßigung.