Gebirgs-Norwegen, Sommerurlaub oder Wintersport im Gebirge

Gebirgs-Norwegen Info: Urlaub, Reisen und Unterkünfte in Gebirgs-Norwegen

Idyllische Seen, romantische Täler, satte Wälder und mit Trysil das größte norwegische Skigebiet, das ist Gebirgs-Norwegen. Im Allgemeinen bezeichnet man die gesamte Hinterlandregion als Gebirgs-Norwegen. Sie ist vor allem hinsichtlich Skiurlauben in Norwegen sehr beliebt, doch deswegen dürfen die außergewöhnliche Reize in den Sommermonaten auf keinen Fall vernachlässigt werden. Gebirgs-Norwegen ist ein Reiseziel für die ganze Familie, Erholungssuchende und natürlich für Aktivurlauber aller Art. Im Sommer ist es meist sehr warm, sodass man die Tage in der unbeschwerten Natur wundervoll genießen und jeden Tag in einem der zahlreichen Ferienhäuser ausklingen lassen kann.

Wissenswertes: Zu Gebirgs-Norwegen gehören unter anderem die Subregionen Buskerud, Gudbrandsdalen, Hedmark, Oppland und natürlich Telemark. In Gebirgs-Norwegen kann man zu allen Jahreszeiten aufregende und zugleich harmonische Urlaube verbringen. So weitläufig und groß Gebirgs-Norwegen ist, so groß ist auch die Anzahl an Orten, die das weitläufige Gebiet umschließt. Am Bekanntesten sind sicher Lillehammer, Hemsedal, Eggetal und Hovet. In nahezu allen Orten befinden sich meistens etwas außerhalb ausreichend Unterkünfte, gemütliche Ferienwohnungen und komfortable Ferienhäuser, die keine Wünsche offen lassen.

Natur: Wer bisher davon ausgegangen ist, dass Gebirgs-Norwegen ausschließlich aus kahlen Felsen zu Füssen der Schneegipfel, zahlreichen Fjells und Bergseen besteht, die sich mit Wasserfällen, Nadelbäumen und Flüssen die malerische Kulisse der Region teilen, der irrt. Nicht enden wollende Weiten und satte Landschaften ziehen die Wanderer an, während die Skifahrer sich oben auf den Gipfeln austoben. Im Westen von Gebirgs-Norwegen befindet sich das paradiesische Gebirgsmassiv Jotunheimen, welches besonders für Naturfreunde geeignet ist. Kilometerweite Pfade führen durch nahezu unberührte Landschaften und stets an schönen Schluchten vorbei. Je weiter man in Richtung Osten kommt, desto satter werden die dichten Wälder.

Klima: Obwohl sich Norwegen den gleichen Breitengrad wie Alaska teilt, herrscht im Großteil des Landes – und somit auch in Gebirgs-Norwegen – ein außergewöhnlich gemäßigtes Klima. Der Grund hierfür ist der Golfstrom, der die Küste Norwegens umspült. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Juli bewegen sich um 15 Grad im Süden und nur gering nach unten abweichend im Norden. Doch alle Durschnittswerte sollen nicht vergessen lassen, dass in ganz Gebirgs-Norwegen jederzeit mit extremen Wetterbedingungen zu rechnen ist: So kann es im Sommer auch gerne einmal über 30 Grad werden und im Winter deutlich unter 30 Grad Minus.

Sehenswürdigkeiten: Jede Region ist stolz auf ihre eigenen Sehenswürdigkeiten. Alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten von Gebirgs-Norwegen aufzuführen, ist schier unmöglich, so sollte man sich nach Details immer in der jeweiligen Subregion erkundigen. Daher bleibt an dieser Stelle nur zu erwähnen, dass es in Gebirgs-Norwegen wirklich alles zu sehen gibt. Historische Kulturschauplätze, Wasserfällen, Fjorde, Ski Center, Galerien, Museen, Kunstausstellungen und Denkmäler.

Ausflugsmöglichkeiten: Auch hinsichtlich der Ausflüge stehen einem in Gebirgs-Norwegen alle Türen offen. Da Norwegen sich häufig mit dem Vorurteil herumschlägt, kein Reiseziel für Kinder zu sein: Kaum ein Reiseziel bietet eine so große Vielfalt an Parks, in denen die Kleinen Tiere und Attraktionen bestaunen können. Das Einzige, was man bedenken muss, ist zwischen den Zielen keine allzu lange Fahrtzeit einzuplanen, denn sonst wird es wirklich zu anstrengend für den Nachwuchs.

Aktivitäten im Urlaub: Natürlich bietet Gebirgs-Norwegen die Möglichkeit zu ausgedehnten Wanderungen, bei denen man sogar von Tieren wie Bären, Bibern, Rentieren und Elchen „begleitet“ werden kann. Die Seen und Flüsse hingegen warten mit traumhaften Gegebenheiten für wassersportverrückte Kanufahrer, Rafter oder beschauliche Badeurlaube auf. Selbstredend ist und bleibt die Tatsache, dass die Bergseen von ganz Norwegen ein Paradies für Angler sind.
Die Olympiastadt Lillehammer ist das Mekka schlechthin für den Skisport, egal ob Abfahrt oder Langlauf. Die Skiregionen Hafjall, Kvitfjell und Hovden sind ebenso für Profis, wie für Anfänger geeignet.

Wintersport und Skigebiete: Eines der beliebtesten Skigebiete in Norwegen liegt in Gebirgs-Norwegen und ist das Hafjell Alpine Centre: Insgesamt 14 Lifte bringen den Gast zu den präparierten Pisten hinauf und 34 Kilometer Piste wieder hinunter. Langläufer finden 300 km Langlaufloipen vor.
Das Hemsedal Skicenter steht in nichts nach – im Gegenteil: Hier gibt es 21 Lifte und 44 km Abfahrtspisten.
Selbstverständlich kann man sich die Ausrüstung vor Ort anmieten und die Kurse entsprechend der Kenntnisse buchen.

Unterkünfte Gebirgs-Norwegen

Urlaubsregionen Norwegen

Urlaubsorte Gebirgs-Norwegen - Norwegen

  • Akkerhaugen
  • Åkrestrømmen
  • Ål
  • Ål/Bergsjøstølen
  • Ål/Vats
  • Ål/Votndalen
  • Aurdal/Danebu
  • Bandaksli
  • Beitostølen
  • Berdalen/Geiskelid
  • Bismoen
  • Bjølstad/Heidal
  • Borlaug/Filefjell
  • Bottheim/Dombås
  • Brumund Sæter
  • Bøverdal
  • Dale/Langedal
  • Dalen
  • Dokka/Nordsinni
  • Dombås
  • Drangedal
  • Edland
  • Eggedal
  • Eggedal/Tempelsæter
  • Eina
  • Elgå
  • Espa
  • Fageråsen/Trysil
  • Felle/Havrefjell
  • Femunden/Elgå
  • Fjonesundet
  • Fyresdal
  • Gålå
  • Gausta/Rjukan
  • Gautefall
  • Geilo
  • Gol
  • Gol/Auenhauglia
  • Gol/Robru
  • Golsfjellet
  • Gran
  • Grindaheim
  • Grotli
  • Gulsvik
  • Hafjell
  • Hallbjønnsekken
  • Hallingdal
  • Hauggrend/Fyresdal
  • Haukelifjell/Edland
  • Haukelifjell/Vågslid
  • Heggenes
  • Heggtveit
  • Heidal
  • Hemsedal
  • Hemsedal/Fossheim
  • Hemsedal/Grøndalen
  • Hemsedal/Tuv
  • Hjerkinn
  • Hol
  • Hov
  • Hov I Land
  • Hovet/Gurostølen
  • Hovet/Larsgard
  • Høvringen/Rondane
  • Høydalsmo
  • Kvitfjell
  • Kvitfjell/Sagstuen
  • Kvitfjell/Venabygd
  • Lalm/Vågå
  • Lampeland/Flesberg
  • Langangen
  • Langesund
  • Lårdal/Telemarkskanalen
  • Ljørdalen
  • Lom
  • Lomsdalen
  • Magnor
  • Morgedal
  • Mysuseter
  • Nes
  • Nesbyen/Buvatn
  • Nesbyen/Liodden
  • Nesbyen/Myking
  • Nissedal
  • Nissedal/Kyrkjebygda
  • Nisser/Treungen
  • Nordberg
  • Nordbygda/Nissedal
  • Nordråk/Randsfjorden
  • Norefjell/Krøderen
  • Norefjell/Noresund
  • Norefjell/Redalen
  • Norefjell/Veikåker
  • Noresund
  • Norsjø/Ulefoss
  • Odnes/Fluberg
  • Passebekk/Kongsberg
  • Porsgrunn
  • Raufoss/Gjøvik
  • Rauland
  • Rendalen
  • Ringebu
  • Ringebu/Venabygd
  • Ringelia
  • Rjukan
  • Rondablikk
  • Rondane
  • Rust/Lenningen
  • Rødberg
  • Savalen
  • Sel/Vågårusten
  • Sigdal
  • Sjoa
  • Sjusjøen
  • Sjøenden/Trysil
  • Skeikampen/Svingvoll
  • Skramstadsætra/Rena
  • Slidre
  • Smedodden/Kvitseid
  • Stathelle/Brevik
  • Steinsetbygda
  • Strandlykkja/Espa
  • Svatsum/Gausdal
  • Sølenstua
  • Sømådal/Femunden
  • Telemark/Arabygdi
  • Telneset
  • Telneset/Tynset
  • Tolga
  • Treungen
  • Treungen/Gautefall
  • Trysil
  • Trysil/Fageråsen
  • Trysil/Vestby
  • Trysil/Vestli
  • Trysil/Østby
  • Trysilfjellet
  • Tuddal
  • Tunhovd
  • Tunhovdfjorden - Uvdal/Geilo
  • Tyin/Jotunheimen
  • Tyinkrysset
  • Ulefoss
  • Uvdal
  • Vågå/Gudbrandsdalen
  • Vågå/Øvre Nordherad
  • Vang/Gjevre
  • Vang/Grindaheim
  • Vang/Grindastrand
  • Vang/Heensåsen
  • Vardal/Gjøvik
  • Venabu/Ringebu
  • Vingelen
  • Vinstra
  • Vrådal
  • Vrådal/Nissevann
  • Vrådal/Sanden
  • Vrådal/Vråliosen
  • Østby/Trysil
  • Øyer