Romsdal, die aufregendsten Berge Norwegens

Romsdal - Urlaub in Norwegen: Info, Reisen und Unterkünfte in Romsdal

Die Berge Romsdals zählen zu den aufregendsten im ganzen Land – zu Recht! Das Gebiet geografisch abzustecken, ist nicht sehr leicht. Häufig vermischen sich auch die Bezeichnungen Romsdal (welches eigentlich – zusammen mit Nordmøre und Sunnmøre – die Gemeinde Møre und Romsdalen bildet) und Romsdalen – ein Tal, was wiederum Raum Tal heißen müsste. Doch Schluss mit den Verwirrungen, denn das, was wichtig ist, ist eine atemberaubende Kulisse und einmal mehr wunderschöne Naturschauspiele.

Wissenswertes: Der Landstrich Romsdal umfasst etwa 3.800 qkm, auf denen 57.300 Einwohner zu Hause sind. Zwischen den Bergen und den hohen Gipfeln kann man sich bei einem Abendessen von dem Tag erholen und die faszinierenden Eindrücke des Naturparadieses noch einmal auf sich wirken lassen. Dies gelingt natürlich im Sommer, wie im Winter am besten in einem der vielen Ferienhäuser.

Natur: Die Flora und Fauna ist sehr abwechslungsreich. Besonders die Arten, die auf dem trockenen Boden an der Spitze der Romsdalbergen gedeihen, sind sehr beeindruckend. In dem Bereich Reinheimen halten sich viele Rentiere auf, doch auch Moschusochsen oder Füchse haben hier ihre Heimat. Romsdal hart eine artenreiche Vogelwelt, insbesondere Seeadler, Habichte und weitere Greifvögel – auch Schneehühner und Auerwild können gesichtet werden.

Klima: Die Berge der Region beeinflussen das Klima sehr, da sie häufig den Wind und die Regenwolken von Romsdal fernhalten. Trotzdem reicht das Wetter von mild und feucht im Westen, bis zu trockenen Sommern weiter in Richtung Südosten.

Sehenswürdigkeiten: Die Obere Tal Kapelle aus dem Jahr 1902 auf der Verma ist äußerst sehenswert. Des Weiteren die Chicken Brücke über die Raumabahn und die Rauma – Norwegens bekannteste Eisenbahnbrücke. Auch die Troll Wall ist ohne Zweifel eine berühmte Sehenswürdigkeit der Region: Die senkrechte Felswand ist die höchste in Europa und hängt teilweise 50 Meter zurück – eine Herausforderung an die wagemutigsten Climber.

Ausflugsmöglichkeiten: Unter anderem ist der Geirangerfjord ein abwechslungsreiches Reiseziel, an dessen Ende Geiranger liegt. Der Fjord zählt zu den bedeutendsten des Landes und trägt seit 2005 die Auszeichnung als Weltkulturerbe. Die Atlantikstraße sollte man ebenfalls unbedingt gesehen und befahren haben, denn sie ist wirklich an Faszination nicht zu übertreffen.

Aktivitäten im Urlaub: Durch das Wildaufkommen und die forellenreichen Bergseen bietet das Romsdal ideale Voraussetzungen zum Jagen und Fischen. Die Berge Romsdalens liefern zahlreichen Touren der verschiedensten Anforderungen, sodass es möglich ist, kleinere Bergwanderungen, aber natürlich auch Mehrtages-Touren zu unternehmen. Pferdefreunde haben die Möglichkeit, in einem der zahlreichen Ställe Reitkurse, oder auch nur geführte oder freie Ausritte, in die Region buchen. Wie bereits erwähnt, stellen die steilen Bergwände viel Überwindung dar, doch einige Anbieter haben auch Kletterkurse im Angebot.

Unterkünfte Romsdal

Urlaubsregionen Norwegen

Urlaubsorte Romsdal - Norwegen

  • Aukra
  • Eidsvåg
  • Eikesdal
  • Eresfjord/Strand
  • Eresfjord/Øverås
  • Farstad
  • Fiksdal
  • Grønnes
  • Innfjorden
  • Isfjorden
  • Lønset/Molde
  • Ona
  • Otrøya
  • Stavika
  • Vågstranda
  • Vike
  • Vikebukt
  • Vistdal