Buchtipp für Ihren Norwegen Urlaub

Stabkirchen - Mittelalterliche Baukunst in Norwegen

Stabkirchen in Norwegen

Mittelalterliche Baukunst in Norwegen

Der Autor Gunnar Bugge behandelt kenntnisreich Geschichte, Bauweise und Ausstattung der Kirchen und beschreibt ausführlich alle heute noch zu besichtigenden Bauten, zu deren Kennenlernen vor Ort er Reiserouten vorschlägt. Die meisterhaften und eigens für diesen Bildband erstellten Fotos werden ergänzt durch zahlreiche Pläne, Zeichnungen und Illustrationen.

Die Zeit vom 11. bis zum 13. Jahrhundert war in ganz Europa durch eine außerordentliche Bautätigkeit im Sakralbereich gekennzeichnet: Es entstanden die großen Kathedralen, Klosterkrichen sowie zahlreiche städtische und ländliche Pfarrkichen.
In der Nordseeregion, wo Holz das wichtigste Baumaterial darstellte, erlebte diese Epoche die Geburt eines architektonisch ebenso originellen wie einzigartigen Phänomens: Die aus Holz erbauten Stabkirchen, deren Konstruktion vom reichen Erfahrungsschatz der Wikinger im Schiffsbau beeinflußt ist.
Die eigntümliche Ornamentik der Schnitzereien, die Drachenköpfe am Dachaufbau, die Maskendarstellungen an den Säulenkapitellen - um nur einige Beispiele zu nennen - zeigen einen Reichtum an Formen, in dem sich vorchristliche nordische Kultur und christlich-europäische Tradition widerspiegeln. Von der Fülle der einst weit mehr als tausend Stabkirchen sind heute nurmehr 29 erhalten. Sie bilden aus kunsthistorischer Sicht einen wertvollen und entdeckenswerten Schatz, ohne den der mittelalterliche Kirchenbau unvollständig bliebe.

Der Text behandelt sowohl ausführlich Architektur, Ausstattung und Stilistik der Kirchen als auch kulturhistorische Aspekte und stellt im zweiten Teil alle noch vorhandenen Stabkirchen ausführlich vor. Vorschläge für Reiserouten zu den Bauwerken runden die Darstellung ab und machen das Buch gleichzeitig zu einem nützlichen Führer.
  • ISBN: 978-3-7917-1414-1
  • Preisinfo: 49,90 Eur[D] / 51,30 Eur[A] / 83,90 CHF UVP
  • Seiten/Umfang: 189 S., 45 schw.-w. u. 93 farb. Abb. - 28,0 x 23,5 cm

Der Autor

Gunnar Bugge lebt als Architekt in Oslo und beschäftigt sich seit langem mit der Baukunst der Stabkirchen. Mit dem bekannten norwegischen Kunsthistoriker Norbert-Schulz sowie in eigener Autorenschaft war er Herausgeber bzw. Verfasser wichtiger Werke zum Thema.

Der Fotograf

Bernadino Mezzanotte lebt in Mailand und begann als Berufsfotograf zunächst für Reisemagazine zu arbeiten, bevor er sich ausschließlich der Kunst- und Architekturfotografie widmete. Er illustrierte mehrere Bildbände und arbeitet mit verschiedenen Kunstbuchverlagen zusammen.

Deutschlands einzige Stabkirche

Oberharz im Urlausbsort Hahnenklee

Die einzige Stabkirche in Deutschland befindet sich im Urlaubsort Hahnenklee, Oberharz. Die Kirche wurde im Jahr 1908 erbaut und wurde im Zeitraum zwischen 2000 bis 2006 für mehr als drei Millionen Euro umfassend saniert.
Die Kirche wurde aus Harzer Fichtenholz errichtet. Viele Stilformen an der Stabkirche weisen auf die typischen Bauformen der Wikingerschiffe hin. Beliebt ist die Stabkirche als "Hochzeitskirche", jährlich besuchen ca. 100.000 Urlauber und Einheimische das Gotteshaus.